15.09.2010

Dispozinsen Test

Kommentare:

  1. Hohe Dispozinsen: Klagen haben wenig Chancen

    Selbst Verbraucherschützer halten die Erfolgsaussicht für gering. Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) rät im Zweifel zum Bankwechsel.

    http://www.faz.net/s/Rub09A305833E12405A808EF01024D15375/Doc~E6E18F876BAEB4338AB46B00BDD833C58~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    AntwortenLöschen
  2. Billige Kredit-Angebote oft eine Masche
    Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor billigen Darlehen, die "ohne Schufa" gewährt werden sollen. Dahinter steckten nicht selten Kredithaie.
    http://www.rp-online.de/wirtschaft/ratgeber/Billige-Kredit-Angebote-oft-eine-Masche_aid_907251.html
    Quelle: Rheinische Post

    AntwortenLöschen
  3. Dispowucher ein Ende setzen
    vzbv für eine Deckelung der Gewinnmarge bei Dispozinsen und
    nachvollziehbare Preisanpassungsklauseln

    Abzocke bei Dispozinsen wirft der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)
    den Kreditinstituten vor. "Neben den vollkommen überzogenen
    Fremdabhebegebühren ziehen die Banken den Kunden mit überhöhten
    Dispozinsen das Geld aus der Tasche", kritisiert Vorstand Gerd Billen.
    Obwohl die Banken historisch günstig an ihr Geld kommen, werden die Kunden
    nach wie vor massiv zur Kasse gebeten, wenn sie ihr Konto überziehen. Dies
    belegt eine heute von der Stiftung Warentest veröffentlichte Übersicht der
    Dispozinsen von rund 1000 Banken und Sparkassen. Dispozinsen von über 14
    Prozent sind demnach keine Seltenheit, in Einzelfällen betragen die Zinsen
    fast 17 Prozent.
    mehr...http://www.vzbv.de/go/presse/1375/index.html?ref_presseinfo=true

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag, ich werde diesen nach Sichtung in kürze freischalten.
Joachim Geburtig
www-geburtig.info